Vorstellung

5539G
- Grandes Complications
Handaufzug

Zur Grande Complication mit Minutenrepetition und Tourbillon Referenz 5539 in Weißgold und mit schwarzem Zifferblatt gibt es zusätzlich ein neues Modell mit Zifferblatt aus blauem echtem Email, das von Hand gefertigt ist und farblich zum Alligatorlederband passt. Ein attraktiver Kontrast zum Glanz des Gehäuses im Officier-Stil.


Mechanisches Werk mit Handaufzug. Kaliber R TO 27 PS. Minutenrepetition. Schlagwerk mit zwei Tonfedern, ausgelöst über einen Schieber in der Gehäuseflanke. Tourbillon. Kleine Sekunde. Echtes Emailzifferblatt blau, aufgesetzte Breguet-Goldziffern. Zifferblatt aus 18K Gold. Alligatorband mit quadratischen Schuppen, handgenäht, Dämmerblau glänzend, Faltschließe. Weißgold. Saphirglasboden sowie auswechselbarer massiver Gehäuseboden. Staub- und feuchtigkeitsgeschützt, nicht wasserdicht. Gehäusedurchmesser: 37 mm. Höhe: 11.36 mm.

Preis:

TOGGLE
Diese Uhr wurde Ihrer Wunschlist zugefügt

Kaliber

R TO 27 PS
Handaufzug

Patek Philippe Kaliber R TO 27 PS - Vorderseite
Vorderseite Rückseite

R TO 27 PS
Handaufzug

Minutenrepetition. Tourbillon. Kleinbodenrad aus Gold. Fliehkraftregler. Durchmesser: 28 mm. Höhe: 6.58 mm. Einzelteile: 336. Brücken: 12. Rubine: 28. Gangreserve: min. 40 Std. - max. 48 Std. Unruh: Gyromax®. Frequenz A/h: 21.600 (3 Hz). Spirale: Breguet. Gütezeichen: Patek Philippe Siegel.

Bibliothek

Minutenrepetitionen - Das Buch

„Wenn man heute in der Welt der Haute Horlogerie an Minutenrepetitionen denkt, fällt einem zu allererst und ganz spontan der Name Patek Philippe ein. Es ist kein Zufall, dass Sammler, Liebhaber und Kenner komplizierter Uhren diesen außergewöhnlichen Mechanismus ganz unmittelbar mit dieser Marke in Verbindung bringen. Dafür gibt es viele gute Gründe. “ Das Buch ‚Minutenrepetitionen’ schildert die Geschichte der Patek Philippe Schlagwerkuhren vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Es entführt uns auf eine fantastische Reise von den Ursprüngen der Schlagwerkuhren über die verschiedenen Fabrikationsschritte bis ganz ins Herz dieser einzigartigen Zeitmesser. Der zweite Teil des Buches präsentiert detailliert einige legendäre Schlagwerkuhren von Patek Philippe, darunter die Jubiläumsuhren Calibre 89 und Star Caliber 2000. (...)

Gewusst wie

Auf Details achten
Emaillieren

Das Emaillieren wird bei Patek Philippe meist zum Verzieren von Gehäusen und Zifferblättern benutzt und gehört zu den risikoreichsten unter den seltenen Handwerkskünsten. Das Schmelzen von pulverförmigem Glas bei extrem hohen Temperaturen ist sehr heikel und kann zu kostspieligen Katastrophen führen. Doch wenn es gelingt, entsteht ein Resultat von leuchtender Schönheit und mit intensiven Farben, die nie verblassen.

Unser Einsatz von Cookies optimiert die Funktionalität und Analyse unserer Website (wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben) und sichert Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website. Durch weiteres Benützen unserer Website, ohne die Einstellungen zu ändern, willigen Sie in unsere Anwendung von Cookies ein.

OK