Vorstellung

5131/1P
- Komplizierte Uhren
Automatikwerk

Die neue Ausführung der berühmten Patek Philippe Weltzeituhr lässt von schönsten Reisen träumen und zeigt ein Zifferblatt mit Zentrum in Cloisonné-Email, das die Welt zum ersten Mal aus der Nordpol-Perspektive zeigt. Eine ungewohnte Sicht, welcher der Künstler mit zahlreichen Schichten von verschiedenen Emailfarbtönen Realismus und Tiefe verleiht. Das Gehäuse und Armband aus Platin hüllen diese Hommage an den hohen Norden in silberhellen Glanz.


Mechanisches Werk mit automatischem Aufzug. Kaliber 240 HU. Weltzeituhr. 24-Stunden- und Tag-/Nachtanzeige für die 24 Zeitzonen. Zifferblattzentrum mit Cloisonné-Email, Nordpol. Zifferblatt aus 18K Gold. Platinband mit Faltschließe. Platin. Saphirglasboden. Wasserdicht bis 30 m. Gehäusedurchmesser: 39,5 mm. Höhe: 10.61 mm.

Preis:

TOGGLE
Diese Uhr wurde Ihrer Wunschlist zugefügt

Kaliber

240 HU
Automatikwerk

Rückseite

240 HU
Automatikwerk

24-Stunden- und Tag-/Nachtanzeige für die 24 Zeitzonen. Durchmesser: 27.5 mm. Höhe: 3.88 mm. Einzelteile: 239. Brücken: 8. Rubine: 33. Gangreserve: min. 48 Std. Dezentraler Minirotor aus 22 K Gold. Unruh: Gyromax®. Frequenz A/h: 21.600 (3 Hz). Spirale: Spiromax®. Gütezeichen: Patek Philippe Siegel. Patent: CH 595 653. Patent: CH 693 191.

Bibliothek

Patek Philippe: The Authorized Biography by Nicholas Foulkes

Basierend auf exklusiven Interviews mit den Eigentümern und Uhrmachern im aktiven Berufsleben und im Ruhestand sowie auf bisher nie veröffentlichten Dokumenten aus dem Firmenarchiv feiert Patek Philippe: The Authorized Biography die Geschichte eines ganz und gar außergewöhnlichen Unternehmens. Nicholas Foulkes folgt der Patek Philippe Historie seit den frühen Lebensjahren ihres Gründers Antoine Norbert de Patek als junger Kavallerieoffizier in Polen, der in einem niedergeschlagenen Aufstand kämpft. Foulkes erzählt von seinem Exil, seinem Leben in Genf. Seiner Begegnung mit dem talentierten Uhrmacher Adrien Philippe und dem Verkauf der Firma an die Familie Stern 1932, die in vier Generationen ihren legendären Ruf von heute begründet. (...)

Gewusst wie

Auf Details achten
Emaillieren

Das Emaillieren wird bei Patek Philippe meist zum Verzieren von Gehäusen und Zifferblättern benutzt und gehört zu den risikoreichsten unter den seltenen Handwerkskünsten. Das Schmelzen von pulverförmigem Glas bei extrem hohen Temperaturen ist sehr heikel und kann zu kostspieligen Katastrophen führen. Doch wenn es gelingt, entsteht ein Resultat von leuchtender Schönheit und mit intensiven Farben, die nie verblassen.

Pressemitteilung

Patek Philippe auf der Baselworld 2017

Ein Jahrgang mit zwei Jubiläen und faszinierenden Neuheiten. Patek Philippe blickt auf eine ununterbrochene und erfolgreiche Geschäftstätigkeit von 178 Jahren zurück. So summieren sich auch die Jahrestage. Sie liefern der Genfer Manufaktur die Vorlage für Jubiläumsuhren, die an wichtige Ereignisse erinnern. 2017 sind es die Aquanaut Kollektion und das automatische Uhrwerk Kaliber 240. Aquanaut wird zum 20. Jahrestag mit einem Jubiläumsmodell geehrt. Das extraflache automatische Uhrwerk Kaliber 240 bringt zum 40-jährigen Jubiläum seine zahlreichen Facetten mit mehreren Jubiläumsuhren zum Ausdruck. Ganz der Zukunft zugewandt sind der neue Ewige Kalender in zeitlos klassischem Vintage-Design und die neusten Entwicklungsschritte von „Patek Philippe Advanced Research”. Sie manifestieren sich in einer neuen Limited Edition der Aquanaut Travel Time Zeitzonenuhr.

Unser Einsatz von Cookies optimiert die Funktionalität und Analyse unserer Website (wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben) und sichert Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website. Durch weiteres Benützen unserer Website, ohne die Einstellungen zu ändern, willigen Sie in unsere Anwendung von Cookies ein.

OK