Vorstellung

5960/01G
- Komplizierte Uhren
Automatikwerk

Der automatische flyback-Chronograph mit Jahreskalender Referenz 5960/01 präsentiert sich erstmals in einem Weißgoldgehäuse. Sein technisch-eleganter Look wird durch ein blaues Zifferblatt, ein Kalbslederband mit Kontrastnähten und Drücker mit guillochiertem Dekor betont, die an einige Patek Philippe „Vintage“-Modelle erinnert.


Mechanisches Werk mit automatischem Aufzug. Kaliber CH 28-520 IRM QA 24H. Flyback-Chronograph. Kombiniertem 60-Minutenund 12-Stundenzähler bei 6 Uhr. Jahreskalender. Zentralsekunde (Chronographenzeiger). Wochentag, Datum und Monat in Fenstern. Gangreserve- und Tag/Nacht-Anzeige. Guillochierte Drücker. Zifferblatt blau lackiert, aufgesetzte Goldindexe. Kalbslederband, Vintage Braun, Dornschließe mit Doppelsteg. Weißgold. Saphirglasboden. Wasserdicht bis 30 m. Gehäusedurchmesser: 40.5 mm. Höhe: 13.53 mm.

Preis:

Diese Uhr wurde Ihrer Wunschlist zugefügt

Kaliber

CH 28-520 IRM QA 24H
Automatikwerk

Patek Philippe Kaliber CH 28-520 IRM QA 24H - Vorderseite
Vorderseite Rückseite

CH 28-520 IRM QA 24H
Automatikwerk

Kombinierter 60-Minuten- und 12-Stundenzähler. Jahreskalender. Tag-/Nachtanzeige. Durchmesser: 33 mm. Höhe: 7.68 mm. Einzelteile: 456. Brücken: 14. Rubine: 40. Gangreserve: min. 45 Std. - max. 55 Std. Zentralrotor aus 21 K Gold, einseitig aufziehend. Unruh: Gyromax®. Frequenz A/h: 28.800 (4 Hz). Spirale: Spiromax®. Gütezeichen: Patek Philippe Siegel.

Bibliothek

Patek Philippe: The Authorized Biography by Nicholas Foulkes

Basierend auf exklusiven Interviews mit den Eigentümern und Uhrmachern im aktiven Berufsleben und im Ruhestand sowie auf bisher nie veröffentlichten Dokumenten aus dem Firmenarchiv feiert Patek Philippe: The Authorized Biography die Geschichte eines ganz und gar außergewöhnlichen Unternehmens. Nicholas Foulkes folgt der Patek Philippe Historie seit den frühen Lebensjahren ihres Gründers Antoine Norbert de Patek als junger Kavallerieoffizier in Polen, der in einem niedergeschlagenen Aufstand kämpft. Foulkes erzählt von seinem Exil, seinem Leben in Genf. Seiner Begegnung mit dem talentierten Uhrmacher Adrien Philippe und dem Verkauf der Firma an die Familie Stern 1932, die in vier Generationen ihren legendären Ruf von heute begründet. (...)

Gewusst wie

Auf Details achten
Uhrwerks-Komponenten

Das manuelle Finissieren von Uhrwerkskomponenten ist eine Aufgabe, die bis an die Grenzen des technisch Machbaren geht. Das Patek Philippe Siegel verlangt, dass die Uhrwerke, wie alle anderen Teile der Uhr, mit modernsten Produktionstechnologien in Verbindung mit bestem handwerklichem Know-how gefertigt werden und ein perfektes Finish in bester Uhrmachertradition aufweisen.

Pressemitteilung

Patek Philippe auf der Baselworld 2017

Ein Jahrgang mit zwei Jubiläen und faszinierenden Neuheiten. Patek Philippe blickt auf eine ununterbrochene und erfolgreiche Geschäftstätigkeit von 178 Jahren zurück. So summieren sich auch die Jahrestage. Sie liefern der Genfer Manufaktur die Vorlage für Jubiläumsuhren, die an wichtige Ereignisse erinnern. 2017 sind es die Aquanaut Kollektion und das automatische Uhrwerk Kaliber 240. Aquanaut wird zum 20. Jahrestag mit einem Jubiläumsmodell geehrt. Das extraflache automatische Uhrwerk Kaliber 240 bringt zum 40-jährigen Jubiläum seine zahlreichen Facetten mit mehreren Jubiläumsuhren zum Ausdruck. Ganz der Zukunft zugewandt sind der neue Ewige Kalender in zeitlos klassischem Vintage-Design und die neusten Entwicklungsschritte von „Patek Philippe Advanced Research”. Sie manifestieren sich in einer neuen Limited Edition der Aquanaut Travel Time Zeitzonenuhr.

Unser Einsatz von Cookies optimiert die Funktionalität und Analyse unserer Website (wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben) und sichert Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website. Durch weiteres Benützen unserer Website, ohne die Einstellungen zu ändern, willigen Sie in unsere Anwendung von Cookies ein.

OK