Vorstellung

20064M
- Seltene Handwerkskünste

Dom-Pendulette in Cloisonné-Email.

Die Klematis ist die Königin der Kletterpflanzen und präsentiert ihre Blüten- und Farbenpracht auf diesem Unikat in Grand Feu Cloisonné-Email.

Die charakteristischen Formen der Blüten und Blätter wurden mit 23,2 m (46.4 g) Goldflachdraht von 0,2 x 0,6 mm Querschnitt nachgezeichnet. Für die feinen Nuancen der Klematis und des Himmels im Hintergrund hat der Emailkünstler mit einer Palette von 11 transparenten und opaleszenten Emailfarben gearbeitet, die durch verschiedene Schattierungen von hell bis dunkel überlagert werden. Jede emaillierte Fläche erforderte 9 bis 12 Brenngänge bei über 900°C. Der Stundenkreis mit schwarz emaillierten Breguet Ziffern umrahmt ein handguillochiertes Zentrum unter mauvefarbenem Email passend zu den Blüten. Durchbrochene Blattzeiger folgen dem Lauf der Zeit.

Kaliber 17’’’ PEND, mechanisches Uhrwerk mit Aufzug durch Elektromotor.

TOGGLE
PREV
NEXT

Kaliber

17''' PEND

Rückseite

17''' PEND

Durchmesser: 38.65 mm. Höhe: 3.8 mm. Brücken: 8. Rubine: 20. Gangreserve: 50 h max. Unruh: Schraubenunruh. Frequenz A/h: 18.000 (2.5 Hz). Spirale: Breguet. Gütezeichen: Patek Philippe Siegel.

Savoir-faire

Seltene Handwerkskünste
Der Emailleur

Vom 17. Jahrhundert an war beim Dekorieren von Uhrgehäusen und Verzieren von Zifferblättern die Kunst der Emailleure sehr gefragt. Heute ist sie vom Aussterben bedroht – nicht jedoch bei Patek Philippe

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die in unseren Cookie-Richtlinien beschriebenen Funktionen und Analysen der Website bieten zu können und sicherzustellen, dass Sie unsere Website optimal nutzen können. Mit der weiteren Nutzung unserer Website ohne Änderung der Einstellungen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK