Vorstellung

5496R
- Grandes Complications
Automatikwerk

Damit ein Uhrwerk die Monate mit 31, 30 und 28 Tagen sowie den Schalttag vom 29. Februar berücksichtigen kann, braucht es ein mechanisches Gedächtnis von vier Jahren oder 1461 Tagen. Dies erfordert einen äußerst aufwendigen Mechanismus, der auf einem komplexen System von Wippen und Nocken basiert, die sich auf winzigen Achsen hin und her bewegen. Ein Gebiet, das man bei Patek Philippe seit langer Zeit von Grund auf beherrscht.


Mechanisches Werk mit automatischem Aufzug. Kaliber 324 S QR. Ewiger Kalender mit retrogradem Datumszeiger. Mondphasen. Fensteranzeigen von Wochentag, Datum, Monat und Schaltjahrzyklus. Zentralsekunde. Zifferblatt opalen silberfarben, aufgesetzte Goldindexe. Alligatorband mit quadratischen Schuppen, handgenäht, schokobraun glänzend, Faltschließe. Faltschließe. Roségold. Saphirglasboden sowie auswechselbarer massiver Gehäuseboden. Wasserdicht bis 30 m. Gehäusedurchmesser: 39,5 mm. Höhe: 11.19 mm.

Preis:

TOGGLE
Diese Uhr wurde Ihrer Wunschliste hinzugefügt

Andere Ausführungen

Kaliber

324 S QR
Automatikwerk

Patek Philippe Kaliber 324 S QR - Vorderseite
Vorderseite Rückseite

324 S QR
Automatikwerk

Ewiger Kalender mit retrogradem Datumszeiger. Durchmesser: 28 mm. Höhe: 5,35 mm. Einzelteile: 361. Brücken: 9. Rubine: 30. Gangreserve: min. 35 Std. - max. 45 Std. Zentralrotor aus 21 K Gold, einseitig aufziehend. Unruh: Gyromax®. Frequenz A/h: 28.800 (4 Hz). Spirale: Spiromax®. Gütezeichen: Patek Philippe Siegel.

Einstellungen

Einstellen der Mondphasenanzeige

Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Hinter einem kleinen Fenster dreht sich eine Scheibe, die mit goldenen Sternen und zwei goldenen Monden auf blauem oder weißem Grund den Himmel darstellt. Die Scheibe wird aus extrem dünnem Saphirglas gefertigt.

Das Gold wird im Vakuumverfahren durch eine fotolithografische Maske aufgedampft und bringt die Formen der Monde und Sterne aufs Saphirglas. Die besondere Form des Anzeigefensters ermöglicht die Darstellung der verschiedenen Mondzyklen.

In den ersten Tagen einer Lunation wird links im Fenster der Anfang einer Mondsichel sichtbar, die kontinuierlich größer wird und ihre Form aufgrund der Fensterkontur verändert.

In der Mitte des Zyklus ist der Vollmond sichtbar, der in der Folge stetig abnimmt, bis er rechts hinter der Fensterkontur verschwindet.

Kaum ist er weg, erscheint links das zweite Mondsymbol auf der Scheibe für einen neuen Mondzyklus.

Schaltjahrzyklus-Anzeige

Die Schaltjahranzeige informiert über den Schaltjahrzyklus: Schaltjahr oder kein Schaltjahr. Schaltjahre werden durch die römische Ziffer IV oder die arabische Ziffer 4 dargestellt.
Bitte wählen Sie eine Jahrzahl und klicken Sie auf  “Berechnen”, um den Jahreszyklus zu erfahren.
2017
Jahr I
2018
Jahr II
2019
Jahr III
2020
Jahr IV
2021
Jahr I
2022
Jahr II
2023
Jahr III
2024
Jahr IV
2025
Jahr I
2026
Jahr II
2027
Jahr III
2028
Jahr IV

Gewusst wie

Liebe zum Detail
Uhrwerks-Komponenten

Das manuelle Finissieren von Uhrwerkskomponenten ist eine Aufgabe, die bis an die Grenzen des technisch Machbaren geht. Das Patek Philippe Siegel verlangt, dass die Uhrwerke, wie alle anderen Teile der Uhr, mit modernsten Technologien, handwerklichem Savoir-faire, Authentizität und makelloser Finissierung gefertigt werden.

Unser Einsatz von Cookies optimiert die Funktionalität und Analyse unserer Website (wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben) und sichert Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website. Durch weiteres Benützen unserer Website, ohne die Einstellungen zu ändern, willigen Sie in unsere Anwendung von Cookies ein.

OK