Vorstellung

5724R
- Nautilus
Automatikwerk

Mit ihrer von Bullaugen inspirierten Gehäusekonstruktion, der achteckigen Lünette mit abgerundeten Ecken und dem Zifferblatt mit dem horizontalen Prägedekor ist die Nautilus seit 1976 die perfekte Verkörperung sportlicher Eleganz. Vierzig Jahre später präsentiert sie sich mit einer breiten Kollektion von Damen- und Herrenarmbanduhren in Edelstahl, Roségold, Weißgold oder Bicolor-Ausführungen, die sich nahtlos in einen aktiven Lebensstil einfügen.


Mechanisches Werk mit automatischem Aufzug. Kaliber 240 PS IRM C LU. Mondphasen. Datum. Gangreserveanzeige. Kleine Sekunde. Schwarzbraunes Zifferblatt, aufgesetzte Goldindexe mit Leuchtbeschichtung. Armband: Alligatorleder schokobraun glänzend. Nautilus Faltschließe. Roségold. Schraubkrone. Saphirglasboden. Wasserdicht: 60 m. Gehäusedurchmesser (10-4 Uhr): 40 mm. Höhe: 8.71 mm. Gehäuse mit 44 Baguette-Diamanten (~7.4 ct.). Faltschließe mit 6 Baguette-Diamanten (~0.8 ct.).

Preis:

Diese Uhr wurde Ihrer Wunschlist zugefügt

Andere Ausführungen

Kaliber

240 PS IRM C LU
Automatikwerk

Patek Philippe Kaliber 240 PS IRM C LU - Vorderseite
Vorderseite Rückseite

240 PS IRM C LU
Automatikwerk

Datum. Mondphasen. Durchmesser: 31 mm. Höhe: 3.98 mm. Einzelteile: 265. Brücken: 11. Rubine: 29. Gangreserve: min. 38 Std. - max. 48 Std. Dezentraler Minirotor aus 22 K Gold. Unruh: Gyromax®. Frequenz A/h: 21.600 (3 Hz). Spirale: Spiromax®. Gütezeichen: Patek Philippe Siegel. Patent: CH 595 653.

Einstellungen

Einstellen der Mondphasenanzeige

Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Vollmond-Kalender
Hinter einem kleinen Fenster dreht sich eine Scheibe, die mit goldenen Sternen und zwei goldenen Monden auf blauem oder weißem Grund den Himmel darstellt. Die Scheibe wird aus extrem dünnem Saphirglas gefertigt.

Das Gold wird im Vakuumverfahren durch eine fotolithografische Maske aufgedampft und bringt die Formen der Monde und Sterne aufs Saphirglas. Die besondere Form des Anzeigefensters ermöglicht die Darstellung der verschiedenen Mondzyklen.

In den ersten Tagen einer Lunation wird links im Fenster der Anfang einer Mondsichel sichtbar, die kontinuierlich größer wird und ihre Form aufgrund der Fensterkontur verändert.

In der Mitte des Zyklus ist der Vollmond sichtbar, der in der Folge stetig abnimmt, bis er rechts hinter der Fensterkontur verschwindet.

Kaum ist er weg, erscheint links das zweite Mondsymbol auf der Scheibe für einen neuen Mondzyklus.

Gewusst wie

Auf Details achten
Uhrwerks-Komponenten

Das manuelle Finissieren von Uhrwerkskomponenten ist eine Aufgabe, die bis an die Grenzen des technisch Machbaren geht. Das Patek Philippe Siegel verlangt, dass die Uhrwerke, wie alle anderen Teile der Uhr, mit modernsten Produktionstechnologien in Verbindung mit bestem handwerklichem Know-how gefertigt werden und ein perfektes Finish in bester Uhrmachertradition aufweisen.

Unser Einsatz von Cookies optimiert die Funktionalität und Analyse unserer Website (wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben) und sichert Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website. Durch weiteres Benützen unserer Website, ohne die Einstellungen zu ändern, willigen Sie in unsere Anwendung von Cookies ein.

OK