Die letzte unabhängige Genfer Manufaktur in Familienbesitz

Eine Tradition der Innovation

Seit 1839 ist Patek Philippe ohne Unterbrechung ein führender Repräsentant der traditionellen Genfer Uhrmacherkunst. Dabei kommt der Manufaktur eine umfassende kreative Freiheit zugute, die es ihr ermöglicht, Uhren zu entwerfen, zu entwickeln und herzustellen, die unter Kennern als die besten der Welt gelten – und genau dies war der Anspruch der Firmengründer Antoine Norbert de Patek und Adrien Philippe. Neben den herausragenden handwerklichen Kompetenzen pflegt Patek Philippe auch eine Tradition der Innovation, die inzwischen von über hundert Patenten gekrönt wird.

Eine komplette Manufaktur

Patek Philippe ist eine unabhängige Manufaktur mit vertikal integrierter Produktion. Sie verfügt über eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung und entwickelt und baut alle Uhrwerke sowie sämtliche Gehäuse-Komponenten in den eigenen Ateliers. Von einfachen Modellen über komplizierte Zeitmesser bis hin zu den Grandes Complications: Die Fertigung, Finissierung und Montage der Einzelteile von Werken und Gehäuse erfolgt im eigenen Haus. Diese Kompetenz begleitet jede Uhr ein Leben lang - von der ersten Skizze bis zur Endmontage und darüber hinaus. Patek Philippe wartet und repariert sämtliche Uhren, die seit 1839 von der Manufaktur hergestellt wurden.

Eine langfristige Strategie

Das Unternehmen befindet sich seit 1932 im Besitz der Familie Stern und wird heute von Thierry Stern (Präsident), Philippe Stern (Ehrenpräsident) und Claude Peny (CEO) geführt. Philippe Stern hat die Geschichte der Manufaktur mit ambitionierten Immobilienprojekten, dem Aufbau des Patek Philippe Museums und exzeptionellen Zeitmessern wie der Calibre 89 geprägt. Sein Sohn Thierry Stern setzt sich dafür ein, die technologische Führungsposition von Patek Philippe zu sichern sowie die Qualität und langfristige Zuverlässigkeit ihrer Zeitmesser kontinuierlich zu optimieren.

Philippe Stern (Ehrenpräsident) & Thierry Stern (Präsident)

Die Kraft der Unabhängigkeit

Die Unabhängigkeit des Unternehmens zu bewahren, ist für Patek Philippe oberste Maxime. Entsprechend setzt die Manufaktur auf ihre eigene Stärke, um Wachstum zu erzielen – etwa durch Investitionen in die Zukunft oder durch Investitionen in die Fertigungsressourcen. Alle Großprojekte wie der Produktionsstandort in Plan-les-Ouates mit dem neuen Anbau, die exklusiven Salons in Genf, Paris und London, das Patek Philippe Museum sowie die Ateliers und Tochtergesellschaften im Jura wurden komplett aus eigenen Mitteln finanziert. Patek Philippe ist fest entschlossen, den Weg der Unabhängigkeit, der zum heutigen Erfolg führte, auch in Zukunft weiterzuverfolgen.

Addresse

Patek Philippe Genf

Chemin du Pont-du-Centenaire 141

1228 Plan-les-Ouates

Postfach 2654, 1211 Genf 2

Schweiz

Tel.: +41 22 884 20 20

Fax.: +41 22 884 20 40

Richtungen (via GoogleMap)

https://www.patek.com


Die zehn Werte von Patek Philippe

Dass die Manufaktur Patek Philippe unter Kennern einen so einzigartigen Ruf und so hohe Wertschätzung genießt, liegt nicht nur an der Vollkommenheit ihrer Zeitmesser und der Kunstfertigkeit ihrer Uhrmacher. Das Ansehen resultiert auch aus der Beständigkeit, mit der sie seit ihrer Gründung 1839 dem Streben nach Perfektion treu geblieben ist. Diese Grundhaltung von Patek Philippe manifestiert sich in zehn Unternehmenswerten, die seit jeher die Denk- und Arbeitsweise der Manufaktur verkörpern und auch für kommende Generationen Geltung behalten werden.

Unabhängigkeit

Patek Philippe ist die älteste unabhängige Genfer Uhrenmanufaktur in Familienbesitz. Diese Unabhängigkeit ermöglicht es, das Unternehmensschicksal selbst in die Hand zu nehmen und eine langfristige Vision zu verfolgen. Zudem verschafft sie der Manufaktur kreative Freiheit auf allen Ebenen. Sie entwickelt und fertigt ihre Uhren und Werke unternehmensintern und nach eigenen Qualitätskriterien, die in den Richtlinien des Patek Philippe Siegels festgeschrieben sind. Diese Entschlossenheit, unabhängig zu bleiben, ist das Herzstück der Patek Philippe Philosophie; sie garantiert Kontinuität, Stabilität und Vertrauenswürdigkeit.

Tradition

Die Geschichte der 1839 gegründeten Manufaktur Patek Philippe ist Teil der großen Genfer Uhrmachertradition. Dieses Vermächtnis, entstanden aus der Erfahrung und Erfindungsgabe unzähliger Generationen, bewahrt die Manufaktur und erfüllt sie mit Leben. Es ist eine Tradition der Innovation, die sich jeden Tag neu erfindet. Den ehrwürdigen Techniken ihrer Kunst treu, führen Meisteruhrmacher und Handwerker Tag für Tag zeitlose Handgriffe aus, stellen ihr geschultes Auge und ihr Fingerspitzengefühl in den Dienst der hohen Uhrmacherkunst; zugleich gehören sie bei den neuesten technologischen Entwicklungen stets zu Avantgarde ihres Metiers.

Patek Philipe Die Manufaktur

Innovation

Wie es der Tradition der Innovation entspricht, lotet Patek Philippe mit avantgardistischen Errungenschaften und modernster Spitzentechnologie permanent die Grenzen der Uhrmacherkunst aus. Die Manufaktur hat ihre Vorreiterrolle nicht zuletzt durch die erfolgreiche Anmeldung von über 100 Patenten behauptet, darunter zwanzig, die für die Geschichte der Uhrmacherei von entscheidender Bedeutung waren. In diesem Zusammenhang wurde auch das Patek Philippe Siegel als dynamisches Gütezeichen etabliert, das dem technologischen Fortschritt im Dienst einer langfristigen Verbesserung der Funktionalität, Zuverlässigkeit und Ganggenauigkeit von Uhren Rechnung trägt.

Qualität und Handwerkskunst

Antoine Norbert de Patek und Adrien Philippe hatten nur ein Ziel: die Entwicklung und Herstellung der besten Zeitmesser der Welt. Mehr denn je sind heute Qualität und Handwerkskunst die Leitlinien der Produktion bei Patek Philippe. Dies gilt für die Uhrwerke ebenso wie für die Einzelkomponenten des Gehäuses, das technische Konzept, die Leistung jeder Funktion und die Ganggenauigkeit der Zeitmesser. Thierry und Philippe Stern stehen persönlich zu allen im Patek Philippe Siegel festgeschriebenen Verpflichtungen – dem exklusivsten Qualitätsversprechen der gesamten Branche.

Patek Philipe Die Manufaktur

Seltenheit

Patek Philippe hat ihre Uhren stets als exklusive Kreationen konzipiert. Über 200 verschiedene Modelle der regulären Produktion werden in kleinen Serien von einem Dutzend bis zu mehreren hundert Uhren gefertigt, die jeweils mit hauseigenen Manufakturwerken ausgestattet sind. Uhrenliebhaber wissen die Qualität der Uhrwerke und Gehäuse zu schätzen. Die strengen Qualitätsstandards, die für jeden Schritt des Herstellungsprozesses gelten, und die vielen Monate, die in die Fertigstellung investiert werden, machen jede Uhr von Patek Philippe zu einer kostbaren, einzigartigen, bei echten Kennern hoch begehrten Kreation.

Wert

In jeder Patek Philippe Uhr stecken Jahrhunderte genuiner Erfahrung und unzählige Arbeitsstunden. Dies macht sie zu einem kostbaren Gut, das seinen Wert im Lauf der Jahre bewahren oder sogar steigern wird. Viele Patek Philippe Modelle sind echte Kultobjekte, die auf Auktionen Rekordpreise erzielen. Unter Sammlern gelten sie als solide Investition mit hohem emotionalem Wert; die meisten Besitzer einer Patek Philippe Uhr betrachten sie als ein kostbares und unersetzliches Familienerbstück.

Ästhetik

Der ästhetische Reiz von Patek Philippe Uhren ist facettenreicher, als es auf den ersten Blick scheint. Er beruht auch auf ihrer mechanischen Perfektion. Ihre Designs überdauern flüchtige Modetrends und sind zugleich stets Ausdruck zeitgemäßer Schönheit. Patek Philippe hat einen eigenen dezenten, zeitlosen Stil etabliert: eine harmonische Verbindung aus Charakter und Zurückhaltung, Eleganz und Einzigartigkeit. Dieser Stil hat echte Klassiker der Zeitmessung inspiriert. Er bestimmt die Kreation und subtile Weiterentwicklung von Uhrendesigns, die schlicht ihre Unwiderstehlichkeit bewahren - gestern, heute und morgen.

4899/900
Patek Philippe Calatrava Ref. 4899/900G-001 Weißgold

Service

Um einen Service zu garantieren, der höchsten Ansprüchen gerecht wird, setzt Patek Philippe auf ein Netzwerk von sorgfältig ausgewählten Fachhändlern. Die Manufaktur betrachtet es als ihre Pflicht, einen Kundendienst auf höchstem Niveau zu bieten; unterstrichen wird dieser Aspekt im Patek Philippe Siegel, das auch den Service auf Lebenszeit garantiert. Dies gibt jedem Besitzer einer Patek Philippe Uhr die Gewissheit, dass sein Zeitmesser nach dem Erwerb die nötige Wartung und Aufmerksamkeit erhält, um über Generationen hinweg zuverlässig zu funktionieren.

Emotion

Wenn Besitzer einer Patek Philippe über ihre Uhren sprechen, erzählen sie Geschichten über Leidenschaft, Emotionen, eine besondere Zuneigung. Schließlich ist eine Patek Philippe weit mehr als ein Instrument, das die Zeit anzeigt. Sie ist ein sehr persönlicher und unverwechselbarer Besitz, an den sich kostbare Erinnerungen knüpfen. Der Kauf einer Patek Philippe ist oft mit einem wichtigen persönlichen Ereignis verbunden - einem beruflichen Erfolg, einer Heirat oder der Geburt eines Kindes - und sie zu verschenken ein besonders beredter Ausdruck von Liebe oder Zärtlichkeit.

Vermächtnis

Mit dem Erwerb einer Patek Philippe wird man zum Bewahrer einer künstlerischen und wissenschaftlichen Tradition, die auch in Zukunft außergewöhnliche Kreationen inspirieren wird. Es eröffnet sich die Welt eines Familienunternehmens, das traditionell vom Vater an den Sohn weitergegeben wird und in dem jede Generation sich ganz dem Erhalt eines einzigartigen Erbes verschrieben hat. Der Kauf einer Patek Philippe bereichert das Familienvermögen um ein wertvolles Objekt, an dem viele kommende Generationen ihre Freude haben werden. So wird eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft gebaut, und der Besitzer begründet im wahrsten Sinne des Wortes seine eigene Tradition.

Eine Welt, in der das Außergewöhnliche zur Regel wird

Patek Philippe bürgt für die hohe Qualität und Zuverlässigkeit ihrer Zeitmesser. Seit jeher unterstreicht die familiengeführte Manufaktur ihre Unabhängigkeit durch die Definition eigener Qualitätskriterien, die als die strengsten der gesamten Uhrenbranche gelten. Diese legen extrem strikte Anforderungen mit rigorosen Prüfverfahren fest, die keinen Raum für Kompromisse lassen.

Um die Einhaltung der Regeln auf allen Ebenen durchzusetzen und nachhaltig zu sichern, hat Patek Philippe ein eigenes Qualitätssiegel geschaffen, das für alle mechanischen Uhren gilt, unabhängig von ihrer Komplexität. Um die notwendige Transparenz zu gewährleisten, umfasst das Patek Philippe Siegel eine Reihe von sorgfältig definierten, in detaillierten Richtlinien schriftlich festgelegten Kriterien, deren Einhaltung von einem unabhängigen Kontrollgremium überwacht wird.

Als strengstes Regelwerk der Uhrenindustrie gilt das Patek Philippe Siegel für die fertige Uhr in ihrer Gesamtheit - das Uhrwerk, das Gehäuse und andere Ausstattungskomponenten (Zifferblätter, Zeiger, Drücker, Armbänder, Schließen usw.). Es umfasst das gesamte Know-how und alle anderen Ressourcen, die für die Entwicklung, Fertigung und Wartung außergewöhnlicher Zeitmesser erforderlich sind. Die Richtlinien beziehen sich auch auf die Technologie und Ästhetik der Zeitmesser sowie auf die einwandfreie Arbeitsweise aller Funktionen.

Bei Uhrwerken schreibt das Patek Philippe Siegel extreme Ganggenauigkeit mit einer Abweichung von maximal -3/+2 Sekunden pro Tag vor. Sehr strenge Anforderungen stellt es auch an die manuelle Finissierung von Werkteilen, die im Einklang mit den großen Genfer Traditionen stehen muss. Und es garantiert die hohe Qualität der verwendeten Materialien, die Perfektion der Edelsteine und die meisterliche Arbeit der Steinfasser.

Außerdem ist es das einzige Qualitätssiegel für Zeitmesser, das auch den Service für die gesamte Lebensspanne der Uhr umfasst: Es garantiert die Wartung, Reparatur und Restaurierung aller Uhren, die seit 1839 von der Manufaktur gefertigt wurden.

Als dynamisches Gütezeichen ist das Patek Philippe Siegel offen für künftige Entwicklungen und technische Fortschritte, die das Potenzial haben, die Funktionsfähigkeit, Ganggenauigkeit und Zuverlässigkeit von Uhren zu optimieren. Damit fügt es sich nahtlos in die Tradition der Innovation ein, die zur DNA von Patek Philippe gehört und seit jeher im Fokus der Unternehmensphilosophie steht.

Ein exzellentes Symbol für exzellente Uhren

Seit nunmehr 130 Jahren begeistert ein grafisches Symbol, das mit dem Namen Patek Philippe verbunden ist, Kenner und Liebhaber der hohen Uhrmacherkunst. Es ist das Calatrava-Kreuz, das die altehrwürdige Genfer Manufaktur am 27. April 1887 offiziell als gesetzlich geschütztes Markenzeichen eintragen ließ. Diese Registrierung wurde am 25. Januar 1908 erneuert, wobei auch eine Reservierung des französischen Begriffs "Croix de Calatrava" als verbales Identifikations- und Markenelement von Patek Philippe erfolgte.

Ein Zeichen für zeitlose Schönheit

Gute Gründe, die Jean Adrien Philippe 1887 bewogen haben mögen, sich für das Calatrava-Kreuz zu entscheiden (Antoine Norbert de Patek war zehn Jahre zuvor gestorben), waren seine grafisch dekorative Qualität und die Tatsache, dass es sich um eine jahrhundertealte Signatur handelte. Es ist ein ästhetisch überzeugendes Symbol, dessen Schönheit von kurzlebigen Modeströmungen unbeeinflusst bleibt. Damit ist es ein ideales Markenzeichen, um die Werte von Patek Philippe und den langfristigen Horizont der Unternehmensphilosophie zu repräsentieren.

Patek Philippe - Calatrava Kreuz

Ein Zeichen für Edelmut und Unabhängigkeit

Das Calatrava-Kreuz ist auch Ausdruck der Noblesse, die seinem Namen innewohnt. Calatrava war der Name eines spanischen Ritterordens, der im ausgehenden 12. Jahrhundert gegründet wurde. Sein Wappenzeichen steht für Mut, Ritterlichkeit und Unabhängigkeit, die untrennbar mit den Rittern jener Zeit verbunden sind. Es sind auch Tugenden, mit denen Patek Philippe sich identifiziert.

Ein Zeichen für königlichen Rang

Die vier Lilien, die das Calatrava-Kreuz bilden, erinnern an die traditionelle heraldische Fleur-de-Lis des französischen Königtums. Drei Lilien schmücken auch das Wappen des französischen Departements Eure-et-Loir, zu dem die Gemeinde La Bazoche-Gouet gehört, wo Jean Adrien Philippe geboren wurde. Es ist durchaus möglich, dass dieses Symbol für Prestige und Souveränität die Wahl eines Lilienmotivs für ein Markenzeichen beeinflusst hat, das die überlegene technische und gestalterische Meisterschaft von Patek Philippe zum Ausdruck bringt.

Heute hat der Name Calatrava bei Patek Philippe noch eine weitere Bedeutung: Er steht für eine ganze Familie von Armbanduhren, die sich durch dezente Eleganz und eine zeitlos schöne Formensprache auszeichnen. Entstanden ist sie aus der 1932 lancierten Ref. 96. Das Design dieses Modells – inspiriert vom Bauhausstil, der auf dem Prinzip „die Form folgt der Funktion“ basiert – gilt als wegweisend für moderne Armbanduhren.

Unser Einsatz von Cookies optimiert die Funktionalität und Analyse unserer Website (wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben) und sichert Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website. Durch weiteres Benützen unserer Website, ohne die Einstellungen zu ändern, willigen Sie in unsere Anwendung von Cookies ein.

OK