Die Patek Philippe Salons

Genf

Genf

Der Genfer Salon darf wohl als „Primus inter Pares“ bezeichnet werden. Als Patek Philippe 1853 wegen ihres Wachstums größere Räumlichkeiten benötigte, bezog man zwei Stockwerke eines Gebäudes an der Rue du Rhône

Die Firma schloss zunächst einen Fünfzehn-Jahres-Vertrag ab, doch inzwischen ist sie hier seit über 160 Jahren zuhause. Der Standort ist zu einem festen Bestandteil des Stadtbildes geworden.

Paris

Paris

Die Stadt Paris hat für Patek Philippe eine besondere Bedeutung, denn hier begegnete Antoine Norbert de Patek 1844 Jean Adrien Philippe, und es wurde ein Stück Geschichte geschrieben. 

Doch erst 1986 beschloss Philippe Stern, den ersten Salon des Unternehmens außerhalb von Genf zu eröffnen. Er befand sich an der Avenue Montaigne, einer prestigeträchtigen Adresse, die jedoch größtenteils der Haute Couture vorbehalten war.

London

London

London ist, man darf es wohl so nennen, zu einem Knotenpunkt der Welt geworden; eine hektische, pulsierende Stadt, wo Tradition auf modernste Strömungen trifft. Da passt es geradezu perfekt, dass der Patek Philippe Salons an einem Knotenpunkt im Zentrum von Bond Street zu finden ist – diesem lebendigen, modeorientierten Treffpunkt für Touristen, Flaneure und Käuferpublikum; und eine Umschreibung für sehr kultivierten guten Geschmack.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die in unseren Cookie-Richtlinien beschriebenen Funktionen und Analysen der Website bieten zu können und sicherzustellen, dass Sie unsere Website optimal nutzen können. Mit der weiteren Nutzung unserer Website ohne Änderung der Einstellungen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK