Vorstellung

20062M
- Seltene Handwerkskünste

Dom-Pendulette in Cloisonné-Email auf Blattsilber.

Das Dekor dieses Unikats in Grand Feu Cloisonné-Email ist ganz im Geist des Art Déco mit seiner unverkennbaren Rhythmik und unnachahmlichen Kreativität gestaltet.

Um dieses Motiv aus geometrischen Linien und stilisierten Blumen nachzuzeichnen, brauchte der Kunsthandwerker 26 m Golddraht von 0,2 x 0,6 mm Querschnitt (52 g). Der fantasievolle, für die Epoche so typische Farbkontrast von Schwarz und Gold entsteht durch das Miteinander von 4 transparenten und opaken Emailfarben. Fast 300 unter das Cloisonné-Email integrierte Blättchen aus Silberflitter lassen das Dekor leuchten und verstärken den Kontrast zu den schwarzen Flächen. Jede emaillierte Fläche hat 9 Brenngänge bei einer Temperatur von ca. 750°C durchlaufen. Der Stundenkreis um das Zentrum mit einem komplexen geometrischen Motiv in Cloisonné-Email wird durch römische Ziffern in schwarzem Email betont.

Kaliber 17’’’ PEND, mechanisches Uhrwerk mit Aufzug durch Elektromotor.

TOGGLE
PREV
NEXT

Kaliber

17''' PEND

Rückseite

17''' PEND

Durchmesser: 38.65 mm. Höhe: 3.8 mm. Brücken: 8. Rubine: 20. Gangreserve: 50 h max. Unruh: Schraubenunruh. Frequenz A/h: 18.000 (2.5 Hz). Spirale: Breguet. Gütezeichen: Patek Philippe Siegel.

Savoir-faire

Seltene Handwerkskünste
Die Techniken des Emailleurs

Emailleure verwenden eine von vier traditionellen Arbeitstechniken, manchmal auch in Kombination; doch die Emailleurinnen – in der Uhrmacherei sind es überwiegend Frauen – die alle Techniken beherrschen, sind dünn gesät.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die in unseren Cookie-Richtlinien beschriebenen Funktionen und Analysen der Website bieten zu können und sicherzustellen, dass Sie unsere Website optimal nutzen können. Mit der weiteren Nutzung unserer Website ohne Änderung der Einstellungen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK