Vorstellung

5077P
- Seltene Handwerkskünste
Automatikwerk

Calatrava Armbanduhr mit Zifferblatt in Cloisonné-Email und Perlmutt. Zifferblatt in Cloisonné-Email und schwarzem Tahiti-Perlmutt. 15 opake oder transparente Emailfarben, mindestens 11 Brenngänge und insgesamt 45 Arbeitsstunden. Für jedes Zifferblatt wurden 60 cm Golddraht verarbeitet. Dauphine-Zeiger in Weißgold. Alligatorlederband. Dornschließe. Platingehäuse. Gehäusedurchmesser: 38 mm. Extraflaches Automatikwerk Kaliber 240. Sichtboden aus Saphirglas. Limitierte Auflage. 2012.

Kaliber

240
Automatikwerk

Patek Philippe Kaliber 240 - Vorderseite
Vorderseite Rückseite

240
Automatikwerk

Durchmesser: 27.5 mm. Höhe: 2.53 mm. Einzelteile: 161. Brücken: 6. Rubine: 27. Gangreserve: min. 48 Std. Dezentraler Minirotor aus 22 K Gold. Unruh: Gyromax®. Frequenz A/h: 21.600 (3 Hz). Spirale: Spiromax®. Gütezeichen: Patek Philippe Siegel. Patent: CH 595 653.

Gewusst wie

Seltene Handwerkskünste
Die Techniken des Emailleurs

Emailleure verwenden eine von vier traditionellen Arbeitstechniken, manchmal auch in Kombination; doch die Emailleurinnen – in der Uhrmacherei sind es überwiegend Frauen – die alle Techniken beherrschen, sind dünn gesät.

Unser Einsatz von Cookies optimiert die Funktionalität und Analyse unserer Website (wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben) und sichert Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website. Durch weiteres Benützen unserer Website, ohne die Einstellungen zu ändern, willigen Sie in unsere Anwendung von Cookies ein.

OK