1 - Was bedeutet Handfinissierung?

So bezeichnet man eine breite Palette von Verzierungen und subtilen Veredelungen, die die Funktionalität und Ästhetik unserer Uhren bereichern und zugleich die Schönheit und Präzision jeder Patek Philippe auf Jahre hinaus gewährleisten.


Was bedeutet Handfinissierung?

Was bedeutet Handfinissierung?

Der Begriff „Handfinissierung“ umfasst eine breite Palette von Verzierungen und subtilen Veredelungen, die die Funktionalität und Ästhetik unserer Uhren bereichern und zugleich die Schönheit und Präzision jeder Patek Philippe auf Jahre hinaus gewährleisten.

Bei der Finissierung (Fertigstellung) werden kleine Grate oder Bearbeitungsspuren geglättet, die den perfekten Gang des Uhrwerks behindern könnten, Kanten entgratet, die aneinander reiben, und die Einzelteile vor Oxidation geschützt. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Verfahren, die stumpfes Metall in ein auf Hochglanz poliertes Material von verführerischer Schönheit verwandeln.

Ob ein bestimmtes Verfahren den einwandfreien Gang der Uhr über Jahre hinweg sicherstellt oder rein ästhetischen Zwecken dient: Es versteht sich von selbst, dass jede Art der Handfinissierung nicht nur die mühsam erworbene Beherrschung jahrhundertealter Techniken erfordert, sondern auch enormes Fingerspitzengefühl, denn oft wird sie auf winzigen, mit bloßem Auge kaum erkennbaren Oberflächen ausgeführt.

Höchste Kompetenz bei der Handfinissierung ist auch unabdingbar, wenn es um die atemberaubende Palette von Rare Handcrafts-Modellen geht, die bei Patek Philippe gefertigt werden. Die Manufaktur setzt diese hohe Kunst ein, um erlesene, mit Email verzierte Armbanduhren, prächtige Dom-Penduletten und Sammlerstücke zu fertigen - etwa Taschenuhren mit kunstvoller Marqueterie oder emaillierte oder mit Edelsteinen besetzte Gehäuse und Zifferblätter. 

Das Patek Philippe Siegel

Das Patek Philippe Siegel

Für den Connaisseur zeigt die Uhr ein aufwendiges, juwelenartiges Finish. Es wird komplett von Hand ausgeführt, und zwar so genial, behutsam und respektvoll, wie keine Maschine der Welt es bewerkstelligen könnte – und eben darum ist Patek Philippe auf diesem Gebiet unübertroffen.

Dieser Standard höchster Perfektion ist im Patek Philippe Siegel verankert. Das Gütesiegel für alle mechanischen Uhren der Manufaktur garantiert, dass die Qualitätskriterien des Unternehmens – die strengsten der Schweizer Uhrenindustrie – erfüllt worden sind.

Jedes kleinste Detail wird berücksichtigt, um das optimale Ergebnis zu erzielen. Sämtliche Elemente einer Uhr (einschließlich Uhrwerk, Innen- und Außenseiten von Gehäuse, Zifferblatt und Drücker) werden makellos finissiert.

Die Techniken reichen vom Anglieren und Polieren bis zum Kreissatinieren oder dem sanften Schliff aus geraden Streifen, der die berühmten Genfer Streifen ("Côtes de Genève") kreiert.

Diese kunstvollen Verfahren sind der vielleicht zeit- und arbeitsintensivste Teil der Fertigung einer Uhr.  

Unser Einsatz von Cookies optimiert die Funktionalität und Analyse unserer Website (wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben) und sichert Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website. Durch weiteres Benützen unserer Website, ohne die Einstellungen zu ändern, willigen Sie in unsere Anwendung von Cookies ein.

OK