23.03.2017

Patek Philippe Neue Modelle 2017

„Die jährliche Baselworld ist für uns immer wieder eine spannende Zeit, weil wir hier unsere neuen Kollektionen zum ersten Mal präsentieren. In einem exklusiven Video stelle ich Ihnen unsere neuesten Modelle vor, darunter ein ganz besonderes Jubiläumsstück, einen neuen Ewigen Kalender und neu aufgelegte Klassiker.”

Thierry Stern, Präsident von Patek Philippe.

23.03.2017

Ewiger Kalender, Ref. 5320

Die Patek Philippe Ref. 5320G ist ein neuer Ewiger Kalender fürs Handgelenk, der im wahrsten Sinn des Wortes für die Ewigkeit geschaffen wurde. Er zeigt automatisch die Monate mit 28, 30 und 31 Tagen an und berücksichtigt alle vier Jahre auch den 29. Februar als Schalttag. Und er besticht mit einem zeitlos schlanken Design, das gleichzeitig einen Blick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gewährt. Selten hat ein Ewiger Kalender seine Funktion so perfekt verkörpert. Man könnte leicht vergessen, dass seine Datumsanzeige 2100 – nach dem gregorianischen Kalender ein Säkularjahr – von Hand korrigiert werden muss.

22.03.2017

Patek Philippe Neue Modelle 2017

Werfen Sie einen Blick auf die faszinierenden Zeitmesser, die am 22. März 2017 an der Baselworld der Presse vorgestellt wurden. Zu den neuen Modellen gehören ein neuer Ewiger Kalender, ein Modell zur Feier des 20-jährigen Jubiläums eines Bestsellers sowie neu aufgelegte Klassiker, die Kenner und Liebhaber der Haute Horlogerie begeistern werden.

22.03.2017

Patek Philippe Uhrenkollektion Rare Handcrafts 2017

Entdecken Sie unsere unsere Kollektion von mit seltenen Handwerkskünsten dekorierten Zeitmessern, die an der Baselworld erstmals präsentiert wurden. Als Hüterin der überlieferten Genfer Traditionen ist Patek Philippe bestrebt, handwerkliche Kunstfertigkeiten zu bewahren, die seit mehr als vier Jahrhunderten eng mit der Uhrmacherkunst liiert sind. Dieses Engagement wird fortgeführt mit der Kreation außergewöhnlicher Zeitmesser – Taschenuhren, Armbanduhren oder Tischuhren. So werden wertvolle Techniken am Leben erhalten, die sonst vom Aussterben bedroht wären.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die in unseren Cookie-Richtlinien beschriebenen Funktionen und Analysen der Website bieten zu können und sicherzustellen, dass Sie unsere Website optimal nutzen können. Mit der weiteren Nutzung unserer Website ohne Änderung der Einstellungen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.                                                                          

OK