Neu - 09.10.2019

Das nächste Kapitel der Generationen-Kampagne

Neues Thema, aktualisierte Grafik, neue Medien: Die berühmte institutionelle Werbekampagne von Patek Philippe erhält eine subtile Auffrischung und bleibt ihrem ikonischen Originalkonzept treu.

Die 1996 lancierte Generationen-Kampagne hat sich als zeitlos und universell gültig erwiesen und steht im perfekten Einklang mit den Patek Philippe Werten. Ihr andauernder Erfolg und die außergewöhnliche Langlebigkeit beruhen auf der Kraft von wahrer menschlicher Nähe.

Doch um alle Moden und Epochen zu durchqueren, muss sie, wie auch die Uhrendesigns, regelmäßig mit subtilen Anpassungen aktualisiert werden.

Diese Haltung zeigt sich in erster Linie bei den Innovationen, die die Manufaktur für ihre Kommunikation ab Herbst 2019 veranlasst hat.

„Der moderne Vater“ im Zentrum

Erste Besonderheit: ein völlig neues Anzeigensujet in der Herrenkampagne für den Jahreskalender-Chronographen Ref. 5905. Es soll die Evolution im Verhalten des modernen Mannes in seiner Vaterrolle illustrieren, der sich vermehrt um seine Kinder kümmert und sich anders als frühere Generationen nicht scheut, Gefühle zu zeigen. Mit einer Altersspanne von 35 bis 45 Jahren ist die angesprochene Generation auch etwas jünger ist als bisher.

Anstatt wie für die früheren Sujets eine bestimmte Szenerie festzulegen (Reisen, Ausbildung, gemeinsame Entdeckungen usw.), konzentriert sich das neue Sujet des berühmten englischen Fotografen Samuel Bradley auf die Vater-Sohn-Beziehung in einem privateren und ungezwungenen Umfeld.

Dieser sehr emotionale Aspekt wird durch die Tatsache verstärkt, dass das männliche Fotomodell mit seinen eigenen Kindern fotografiert wurde. „Seinen Kindern“, weil sich das Sujet erstmals und je nach Markt mit einem oder zwei Jungen präsentiert, was es erlaubt, einen stärkeren Akzent auf die kommende Generation zu setzen.

Die Vertrautheit, Zuneigung und Zusammengehörigkeit des Dreigespanns sind auch Thema eines Films, der während der Fotoaufnahmen gedreht wurde und auf verschiedenen digitalen Kanälen zu sehen sein wird.

Andere Themen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die in unseren Cookie-Richtlinien beschriebenen Funktionen und Analysen der Website bieten zu können und sicherzustellen, dass Sie unsere Website optimal nutzen können. Mit der weiteren Nutzung unserer Website ohne Änderung der Einstellungen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK